Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin

Aktuelles


März 2017

Tübinger Mikrobiologe mit DGHM-Förderpreis 2017 ausgezeichnet

Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) am 5. März 2017 in Würzburg wurde dem Tübinger Jun. Prof. Dr. Samuel Wagner der mit 2500 EUR dotierte DGHM-Förderpreis 2017 verliehen.


Februar 2017

Infektionen 2017 - aktuelle Entwicklungen in der Infektionsmedizin

15. Tübinger Symposium


Januar 2017

Forscher entschlüsseln einen Mechanismus bei schweren Hautinfektionen

Zuckerpolymere der äußeren Zellhülle von Staphylococcus aureus führen zu besonders aggressivem Krankheitsverlauf – Ansatzpunkt für mögliche Therapie.


Oktober 2016

Universität Tübingen richtet erstmals Professur in Afrika ein

Finanzierung durch DZIF und Regierung von Gabun – Verstärkte Kooperation in der Infektionsforschung und Immunepidemiologie – Medizinische Fakultät beruft Dr. Ayola Akim Adegnika.


Oktober 2016

Experte für virtuelles Wirkstoffdesign zu Gast

Distinguished Guest Professorship der Universität Tübingen für den finnischen Pharmazeuten Antti Poso.


Oktober 2016

Start der Ausstellung "Keine Keime" am Uniklinikum Tübingen

Krankenhäuser engagieren sich für Hygienewissen und Händehygiene.


August 2016

Wie Staphylokokken Blutvergiftungen auslösen

Forscherteam identifiziert Lipopeptide als Ursache für schweren Krankheitsverlauf.


Juli 2016

Im menschlichen Körper schlummert ein potenzieller Lebensretter

Tübinger Forscher entdecken, dass ein Bakterium aus der menschlichen Nase einen neuartigen antibiotischen Wirkstoff gegen multiresistente Erreger erzeugt.


Mai 2015

Neuer Wirkstoff gegen gefürchtete Krankenhauskeime - Tübinger Mikrobiologe Professor Andreas Peschel bereitet Substanz für die klinische Prüfung vor

Verbundprojekt am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung


April 2015

TÜFFF macht Lust auf Wissenschaft

Das „Tübinger Fenster für Forschung“ (TÜFFF) bietet am 8. Mai Einblick in die Spitzenforschung von Universität, Klinikum und außeruniversitären Forschungsinstituten.


April 2015

„Von Bakterien lernen... oder: Wie Salmonellen Spritzen setzen!“

Salmonellen verursachen Durchfall und manchmal Infektionen des ganzen Körpers. Durchfallerkrankungen sind immer noch eine der wesentlichen Todesursachen in Entwicklungsländern. Was kann man dagegen tun?


Juni 2014

Weitere vier Jahre für Staphylokokken-Forschung

Wissenschaft gegen Antibiotikaresistenzen: Deutsche Forschungsgemeinschaft verlängert überregionalen Sonderforschungsbereich der Universitäten Greifswald, Münster, Tübingen und Würzburg.


März 2014

Tübinger Forschung präsentiert sich der Öffentlichkeit

„Tübinger Fenster für Forschung“ bietet am 25. April Gelegenheit, die Arbeit von Universität, Klinikum und zahlreichen Forschungseinrichtungen kennenzulernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


März 2014

Bunt und in Farbe - Erwin Bohn stellt in den Crona Kliniken aus

Kunst und Kultur im Klinikum

"Bunt und in Farbe" nennt sich die Ausstellung von Erwin Bohn. Seine Malerei zeigt das Universitätsklinikum Tübingen ab 3. März bis Ende Mai 2014 täglich von 7 bis 21 Uhr in den Crona Kliniken auf dem Schnarrenberg (Hoppe-Seyler-Str. 3, Wandelgang Ebene 3 und Treppenabgang von Ebene 3 nach Ebene 2). Besucher sind herzlich eingeladen.


Februar 2014

Neue Strategie für den Einsatz „alter“ Antibiotika: Wirkstoffkombination gegen multiresistente Krankheitserreger

Tübinger Forscher entdecken, warum Bakterien das bewährte Antibiotikum Fosfomycin teilweise ins Leere laufen lassen.


August 2012

Hoch dotierter Wissenschaftspreis geht an Mikrobiologen

Der Sofja Kovalevskaja-Preis, einer der höchst dotierten deutschen Wissenschaftspreise, geht in diesem Jahr an den Mikrobiologen Prof. Dr. Samuel Wagner, der seit Februar 2012 als Juniorprofessor an der Universität Tübingen arbeitet. Dies gab die Alexander von Humboldt-Stiftung soeben bekannt. Die Preissumme beträgt bis zu 1,65 Millionen Euro pro Preisträger; insgesamt zeichnet die Stiftung in diesem Jahr 14 Personen aus.